Starke Profile - starke Leistung

Unsere Fenster sind durch ihre Materialeigenschaften und eine hohe Wanddicke besonders leistungsstark. Sie fallen nach der Euro-Norm für Fenster und Türen (EN 12608) in die höchste Qualitätsstufe: Klasse A. Die Klasse RAL A garantiert eine Außenwanddicke von 3,0mm.

Zum Vergleich:
Profile der Klasse RAL B haben eine geringere Wanddicke. Bei ihrer Produktion wird bis zu 10% weniger Material eingesetzt. Diese fehlende Masse führt in Belastungstests zu deutlich messbaren Unterschieden:

Bruchkraft/Eckenfestigkeit:
Bei Klasse A 20% höher als bei Klasse B

Durchbiegung und Verwindung:
Bei Klasse A 12% niedriger als bei Klasse B

Ausreißen der Verschraubung:
Bei Klasse A 20% schwieriger als bei Klasse B

Stabile Profile sind die Basis für Qualitätsfenster: Denn durch mehr Stabilität und Eckenfestigkeit haben sie mehr einbruchhemmende Wirkung, bieten bessere Wärme- und Schalldämmung und garantieren auch nach vielen Jahren noch volle Funktionalität. Deshalb fertigen wir ausschließlich Qualitätsfenster aus zertifizierten Profilen der Klasse A.

Dämmwerte unserer Profile

Die entscheidende Kennziffer für die Wärme-dämmeigenschaften eines Fensters oder einer Tür ist der U-Wert. Er beschreibt den Wärmeverlust von innen nach außen gemessen in Watt pro Quadratmeter und Kelvin [W/(m2K)]. Es gilt: Je niedriger dieser Wärme- durchgangskoeffizient ist, desto größer ist die Dämm-wirkung des Elementes und damit auch die Energie-Einsparung.
 
Alle angegebenen U-Werte sind vom unabhängigen Prüfinstitut ift Rosenheim, Institut für Fenstertechnik, geprüft und zertifiziert. Sie resultieren aus Prüfungen praxisnaher und gebrauchs-tauglicher Profilkombina-tionen.
 
Die Tabelle bietet einen Überblick über die Baltic Profilwelt und die unter-schiedlichen U-Werte der einzelnen Systeme.