Starke Profile - starke Leistung

Unsere Fenster sind durch ihre Materialeigenschaften und eine hohe Wanddicke besonders leistungsstark. Sie fallen nach der Euro-Norm fĂŒr Fenster und TĂŒren (EN 12608) in die höchste QualitĂ€tsstufe: Klasse A. Die Klasse RAL A garantiert eine Außenwanddicke von 3,0mm.

Zum Vergleich:
Profile der Klasse RAL B haben eine geringere Wanddicke. Bei ihrer Produktion wird bis zu 10% weniger Material eingesetzt. Diese fehlende Masse fĂŒhrt in Belastungstests zu deutlich messbaren Unterschieden:

Bruchkraft/Eckenfestigkeit:
Bei Klasse A 20% höher als bei Klasse B

Durchbiegung und Verwindung:
Bei Klasse A 12% niedriger als bei Klasse B

Ausreißen der Verschraubung:
Bei Klasse A 20% schwieriger als bei Klasse B

Stabile Profile sind die Basis fĂŒr QualitĂ€tsfenster: Denn durch mehr StabilitĂ€t und Eckenfestigkeit haben sie mehr einbruchhemmende Wirkung, bieten bessere WĂ€rme- und SchalldĂ€mmung und garantieren auch nach vielen Jahren noch volle FunktionalitĂ€t. Deshalb fertigen wir ausschließlich QualitĂ€tsfenster aus zertifizierten Profilen der Klasse A.

DĂ€mmwerte unserer Profile

Die entscheidende Kennziffer fĂŒr die WĂ€rme-dĂ€mmeigenschaften eines Fensters oder einer TĂŒr ist der U-Wert. Er beschreibt den WĂ€rmeverlust von innen nach außen gemessen in Watt pro Quadratmeter und Kelvin [W/(m2K)]. Es gilt: Je niedriger dieser WĂ€rme- durchgangskoeffizient ist, desto grĂ¶ĂŸer ist die DĂ€mm-wirkung des Elementes und damit auch die Energie-Einsparung.
 
Alle angegebenen U-Werte sind vom unabhĂ€ngigen PrĂŒfinstitut ift Rosenheim, Institut fĂŒr Fenstertechnik, geprĂŒft und zertifiziert. Sie resultieren aus PrĂŒfungen praxisnaher und gebrauchs-tauglicher Profilkombina-tionen.
 
Die Tabelle bietet einen Überblick ĂŒber die Baltic Profilwelt und die unter-schiedlichen U-Werte der einzelnen Systeme.